[:Cthulhu:] Erschaffung eines Investigators…

…für eine neue Kampagne.


Hallo zusammen,

im Juni dieses Jahres hatte ich unter anderem darüber geschrieben, dass wir die „Königsdämmerung“ spielen wollen. Eine Kampagne für das Pen & Paper – Rollenspiel „Cthulhu“.

Letzten Sonntag war wieder so ein, ich nenne ihn mal ganz diplomatisch, bescheidener Tag gewesen. Am Morgen war es trocken und die Sonne schien, am Nachmittag zog eine Wolkendecke auf und es regnete. Ein Sommertag, wie man ihn sich nicht besser wünschen könnte. Kleiner Scherz am Rande.

17.07.2017_Cthulhu_03

Einige Gedankengänge

Aber diese Art von Wetter hat auch durchaus Vorteile. Ohne schlechtes Gewissen konnte ich mich zurücklehnen und mir Gedanken über einen Investigator für die genannte Kampagne machen.

Bereits zuvor ging zwischen dem Spielleiter und den Spielern eine Vielzahl von E-Mails hin und her. Jeder Spieler war dazu angehalten, sich im Vorwege Gedanken über seinen Investigator zu machen und einige Vorschläge abzuliefern. Dadurch sollte verhindert werden, dass Berufe in der Gruppe doppelt vorhanden sind.

Ich freundete mich dem Gedanken an, einen Künstler zu spielen, der sich dem Dadaismus gewidmet hat. Wohl bemerkt, die „Königsdämmerung“ spielt in den 1920er Jahren. Nachdem das Konzept so weit stand, begann ich mit der eigentlichen Erschaffung des Investigators.

17.07.2017_Cthulhu_04

Ein neuer Investigator erblickt das Licht der Welt

Im besagten Versand unterschiedlichster E-Mails hatte unser Spieleiter die Methode für die Charaktererschaffung festgelegt und was wir noch so alles berücksichtigen sollten.

Die zur Verfügung stehenden Punkte waren rasch verteilt, die Spielwerte ermittelt und die restlichen Daten, wie Name, Geburtsdatum und Wohnort eingetragen. Der Investigator war fertig. Zumindest auf dem Papier.

Das Schöne an dem Pen & Paper – Rollenspiel „Cthulhu“ ist ja, dass die Charaktererschaffung nicht viel Zeit in Anspruch nimmt und unkompliziert vonstattengeht. Allerdings fehlte noch ein ganz entscheidender Teil, der den zum Leben erweckten Investigator erst abrundet: Die Hintergrundgeschichte.

Für diese ließ ich mir Zeit. Alles sollte schließlich stimmig sein und in den cthuloiden Hintergrund des Settings passen. Ich hatte Texte verfasst, umgeschrieben, gelöscht und wieder neu verfasst. Heraus kam schließlich eine Hintergrundgeschichte, mit der ich sehr zufrieden bin und die sechs Seiten Umfang umfasst.

17.07.2017_Cthulhu_02

Einen Großteil des Tages in der fantastischen Welt des H. P. Lovecraft verbracht

Als ich mit dem Schreiben der Hintergrundgeschichte fertig war und diese etwas zurecht gelayoutet hatte, musste ich überrascht feststellen, wie weit Zeit vorangeschritten war. Abend, es war in der Tat Abend! Den Großteil des Tages hatte ich also mit der Erschaffung des Investigators verbracht. Was für eine Leistung!

Kurze Zusammenfassung zum Investigator:

Name: Karl-Erich Drygolan, Beruf: Künstler (Anhänger des Dadaismus), Geburtsort: Königsberg (Ostpreußen), Wohnort: London

Was aber nicht schlimm war. Das Ergebnis ist ein Investigator mit dem ich absolut identifizieren kann. Schon jetzt freue ich mich auf den Moment, wenn der Investigator erstmals zum Einsatz kommt und wir die „Königsdämmerung“ spielen werden.

Euer SteamTinkerer

Weitere Anmerkungen:

Spielsystem: Cthulhu Verlag: Pegasus Spiele (Deutsch), Chaosium, Inc. (Englisch)

Lust auf Cthulhu bekommen? Das „Grundregelwerk“ bekommt ihr hier. Und die Kampagne „Königsdämmerung“ findet ihr hier.

4 Gedanken zu “[:Cthulhu:] Erschaffung eines Investigators…

  1. Pingback: [:Klönschnack:] Ein Besuch im Würfel & Zucker – SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

  2. Pingback: [:Cthulhu:] Ein freudiges Wiedersehen und seltsame Ereignisse… – SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s