[:Klönschnack:] Von der Erstellung von…

06.05.2015_FantasyAGE_01 (1)

…Charakteren und so.


Hallo zusammen,

im Vergleich zu den letzten Tagen war heute ein recht schöner Tag. Die Temperaturen hätten zwar durchaus ein wenig höher sein können, aber dafür hatte es heute einmal nicht geregnet und zeitweilig präsentierte sich die Sonne.

Also was sollte an diesem Tag unternommen werden? Zusammen mit ein paar Freunden traf ich mich heute in Stade, einer Stadt im „Speckgürtel“ Hamburgs. Schon vor einigen Monaten hatten wir nämlich zusammen einen Plan geschmiedet: Wir wollen eine Fantasy AGE-Kampagne starten und dafür eine eigene Hintergrundwelt verwenden. Ein ganzes Wochenende im Quartal soll durchgezockt werden, damit spannende Abenteuer erlebt werden können.

Für eine entsprechende Kampagne sind allerdings entsprechende Charaktere notwendig. Und genau um diese zu erschaffen, hatten wir uns zusammengefunden. Und da ein Teil der Spielerinnen und Spieler in Stade wohnt, gab es für mich endlich einen Grund, mal wieder das beschauliche Städtchen zu besuchen.

Nach einem kurzen Small Talk ging es dann auch schon an die Charaktererschaffung und wieder einmal zeigte sich, wie schnell und einfach diese bei Fantasy AGE vonstatten geht. Nach gefühlt 30 Minuten, in Wirklichkeit haben wir natürlich länger benötigt, waren alle Charaktere erstellt. Und obendrein macht die Charaktererschaffung auch noch tierisch Laune. Aber genug Lobeshymnen auf Fantasy AGE, ich denke, Ihr wisst, dass ich das Spiel mag.

Die Gruppe für die bevorstehende Kampagne besteht jetzt aus einer Kriegerin (Troll), einer Schurkin (Halbling) und einem Schurken (Elf). Eine Mitspielerin konnte an dem Treffen leider nicht teilnehmen, die Charaktererschaffung wird selbstverständlich noch rechtzeitig nachgeholt. Vielleicht bekommt die Gruppe ja dann noch einen magiebegabten Charakter. Wer weiß.

Im Anschluss unterhielten wir uns ausgiebig über die verschiedensten Themen: Computer-/Konsolenspiele, Comics, LARP, Conventions/Messen und natürlich Pen & Paper – Rollenspiele. An Gesprächsstoff mangelte es uns wahrlich nicht. Und als wäre das noch nicht genug gewesen, schauten wir uns zudem ein paar Videos von Videospielen an und hörten nebenbei Musik.

Dann war es für mich aber auch schon wieder an der Zeit aufzubrechen. Da ich mit dem Zug nach Stade gereist war, musste ich natürlich rechtzeitig am Bahnhof sein. Die Rückfahrt verbrachte ich damit, im Fantasy AGE Grundregelwerk zu lesen.

Es war einfach ein toller Tag gewesen.

Euer SteamTinkerer

Weitere Informationen zu Fantasy AGE:

Interesse an Fantasy AGE geweckt? Das Grundregelwerk bekommt Ihr unter anderem hier. Und digitale Version gibt es hier.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s