[:Klönschnack:] Wenn der Rollenspielalltag…

18.03.2017_DSA-Spielrunde_Bild_04

…völlig durcheinandergewürfelt wird.


Hallo zusammen,

dieser Monat ist schon jetzt der erfolgreichste, seit dem es den Blog gibt. Unter Berücksichtigung der neuen sowie der alten Webseite. Bin total perplex und freue mich sehr darüber. Das spornt mich natürlich umso mehr an, auch künftig eifrig in die Tasten zu kloppen.

Diese Woche habe ich mir eine Auszeit gegönnt und eigentlich wollte ich den kommenden Sonntag verwenden, den Spielbericht zu unserer DSA-Kampagne zu schreiben. Allerdings ist unsere DSA-Spielsitzung, die für heute angesetzt war, kurzfristig ausgefallen. So entfällt also auch der geplante Spielbericht für diese Woche. Aber keine Panik, ein Folgetermin ist bereits am nächsten Wochenende gefunden und so wird sich der Spielbericht lediglich um ein paar Tage verschieben.

So ganz ohne einen Artikel wollte ich diese Woche dann doch nicht ausklingen lassen, denn durch das Erscheinen der deutschen Ausgabe des Dungeons & Dragons Spielerhandbuchs (5. Edition) wurde mein Alltag als Blogger so ziemlich durcheinandergewürfelt. Kein Witz! Mein Herz blüht förmlich auf und ich bin wieder so richtig in „meinem“ D&D-Element. Allein auf Twitter befasste sich eine nicht unwesentliche Anzahl von Tweets mit Dungeons & Dragons.

Es ist wirklich erstaunlich, wie eine Übersetzung meine Liebe zur Mutter aller Pen & Paper – Rollenspiele neu aufblühen lassen kann, denn die D&D 5 Regelwerke (Player’s Handbook, Monster Manual und Dungeon Master’s Guide) habe ich ebenfalls in englischer Sprache vorliegen und zum Großteil gelesen. Mit diesem Umstand hatte ich nun wahrlich nicht gerechnet. Nun gut, also befasse ich mich neben Das Schwarze Auge (5. Edition) jetzt auch mit Dungeons & Dragons (5. Edition). Für mich ist es nämlich eine Herzensangelegenheit, die Mutter aller Pen & Paper – Rollenspiele auch in Deutschland beziehungsweise im deutschsprachigen Raum wieder erfolgreich zu machen.

13.04.2017_DnD_Spielerhandbuch_02

In den letzten Tagen habe ich daher beinahe nichts anderes getan, als im Dungeons & Dragons Spielerhandbuch (5. Edition) zu lesen. In der U/S-Bahn, im Bus, in der Mittagspause, im Restaurant oder zu Hause. D&D begleitete mich fast überall mit hin. Mittlerweile bin ich mit Lesen fertig und der erste D&D-Charakter ist auch schon erschaffen. Das Lesen des Buchs hat wirklich Spaß gemacht und ich habe die Spielregeln auf Anhieb verstanden, was für mich wiederum zeigt, dass die Übersetzung wirklich verständlich genug ist und, zumindest bei mir, keine Fragen aufgekommen sind.

Aber ich möchte die 5. Edition von Dungeons & Dragons selbstverständlich früher oder später auch zocken, deshalb werde ich demnächst nach langer, viel zu langer, Zeit mal wieder einen Abstecher zum Sodalitas Dei Nomine Vacantis e.V. (kurz: SDNV) machen und dort eine Spielrunde anbieten. Eine Abenteueridee habe ich schon und entsprechende Charaktere werde ich vorfertigen. Auf die Spielrunde bin ich schon jetzt richtig gespannt.

Demnächst wird wohl mit dem Dungeons & Dragons Monsterhandbuch das nächste Regelwerk für die 5. Edition erscheinen. Darauf warte ich auch schon. Doch dabei soll es nicht bleiben. Ich möchte mich künftig neben Das Schwarze Auge mehr mit Dungeons & Dragons beschäftigen und mir deshalb von Zeit zu Zeit über die bereits erschienenen und noch erscheinenden Produkte schreiben. Hm, wenn ich genauer darüber nachdenke, scheint da eine ganze Menge auf mich zuzukommen. Ich warte einfach mal ab.

14.04.2017_DnD_Spielerhandbuch_03

Wenn Ihr Euch noch nicht sicher seid, ob Ihr mit Dungeons & Dragons (5. Edition) einsteigen sollt oder nicht, kann ich Euch nur raten: Tut es! Das D&D Spielerhandbuch lohnt sich und die 5. Edition ist meiner Meinung nach das beste Dungeons & Dragons aller Zeiten. Es schnell, schlank und wirklich einfach zu erlernen. Hier findet Ihr übrigens einen Durchgeblättert-Artikel von mir.

Danksagung

Zum Abschluss möchte ich noch Danke an die Übersetzerinnen und Übersetzer des Dungeons & Dragons Spielerhandbuchs (5. Edition) sowie an Ulisses Spiele sagen. Endlich hat es das älteste Pen & Paper – Rollenspiel wieder zurück in die deutsche Sprache geschafft. Ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleiben wird.

Und jetzt werde mich ein wenig zurücklehnen und etwas im D&D Spielerhandbuch lesen.

Euer SteamTinkerer

Dungeons & Dragons

Dungeons & Dragons, D&D, Wizards of the Coast, Forgotton Realms, the dragon ampersand, Player’s Handbook, Monster Manual, Dungeon Master’s Guide, all other Wizards of the Coast product names, and their respective logos are trademarks of Wizards of the Coast in the USA and other countries.

Interesse an Dungeons & Dragons geweckt? Das Spielerhandbuch bekommt Ihr unter anderem hier.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s