[:Durchgeblättert:] Titansgrave: Die Asche Valkanas

28.03.2017_FAGE Titansgrave_01_SteamTinkerers_KaDeWa

Eine Abenteuerserie für Fantasy AGE


Hallo zusammen,

vor noch gar nicht allzu langer Zeit wurde von Truant Spiele, dem deutschen Verlag des Pen & Paper – Rollenspiels Fantasy AGE, verkündet, dass mit Titansgrave: Die Asche Valkanas der erste Quellenband erscheint.

Wir alle wissen ja, dass zwischen Drucker und Auslieferung eine ganze Menge Zeit die Elbe hinunter fließen kann. Umso überraschter war ich, als ich nichts ahnend am 28.03.2017 plötzlich ein Paket in meinem Briefkasten hatte. Was in diesem enthalten war? Ein Exemplar von Titansgrave: Die Asche Valkanas!

Der gute Mario Truant, Chef von Truant Spiele, hatte tatsächlich an mich gedacht und mir vorab ein Exemplar zugesandt. Zunächst einmal vielen lieben Dank dafür an Mario Truant und Truant Spiele an dieser Stelle. Das war eine wahrlich großartige Überraschung gewesen! Und wer meine Artikel liest, wird vermutlich wissen, dass ich von Fantasy AGE begeistert bin. Es ist ein tolles Spiel und meine Meinung darüber hatte ich bereits in einem anderen Artikel geschrieben. Diesen findet Ihr hier.

Natürlich ließ ich es mir nicht nehmen und schnappte mir sofort das Buch, blätterte ein wenig darin und entschloss mich kurzerhand, einen entsprechenden Durchgeblättert-Artikel zu verfassen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen! Wenn Ihr Fragen habt, dann schreibt gern einen Kommentar. Natürlich werde ich versuchen, diesen auch zeitnah zu beantworten.

Euer SteamTinkerer

28.03.2017_FAGE Titansgrave_02_SteamTinkerers_KaDeWa

Das Erscheinungsbild

Mit Titansgrave: Die Asche Valkanas liegt der erste Quellenband für das Pen & Paper – Rollenspiel Fantasy AGE auf Deutsch vor. Hierbei handelt es sich jedoch um ein Belegexemplar. Große Abweichung zum demnächst erscheinenden Quellenbuch dürfte es aber nicht geben.

Das Buch erscheint in einem wahrlich edlen Hardcover und hat einen Umfang von ungefähr 102 Seiten, die farbig bedruckt sind. Im Gegensatz zum Fantasy AGE Grundregelwerk weist der Quellenband ein Lesebändchen auf. Letztere war für mich eine positive Überraschung. Abschließend möchte ich noch anmerken, dass die Qualität des Papiers robuster zu sein scheint, als beim vorgenannten Grundregelwerk.

28.03.2017_FAGE Titansgrave_04_SteamTinkerers_KaDeWa

Der Inhalt

Auf den ersten beiden Seiten des Buches lächelt einem gleich eine Farbkarte an, auf der groß „Eigentum des Bierbarons“ steht. Schließlich folgt das Impressum, dem zu entnehmen ist, dass gleich mehrere Personen an Titansgrave: Die Asche Valkanas beteiligt waren beziehungsweise daran geschrieben haben. Das sind eine ganze Menge, die ich gern alle hier namentlich erwähne: Keith Baker, Leonard Balsera, Logan Bonner, Matt Forbeck, Will Hindmarch, Jackson Lanzing, Nicole Lindroos, Chris Pramas, Robert J. Schwalb, Mike Selinker, Clark Valentine, Wil Wheaton, Ryan Wheaton, Ray Winninger. Ich hoffe, dass ich niemanden vergessen habe.

Ins Deutsche übersetzt wurde der Quellenband von Manfred Lill. Beim Durchblättern wirkte die Übersetzung auf mich sehr anständig und irgendwelche „Schnitzer“ konnte ich nicht erkennen. Genaueres kann ich jedoch erst sagen, wenn ich das Buch vollständig gelesen habe. Dann verliere ich auch gern ein paar Worte darüber.

Laut dem Inhaltsverzeichnis gibt es neben einem Vorwort von Wil Wheaton, welches er am 13. Mai 2015 verfasst wurde, zehn Kapitel. „Valkana“ lautet der Titel des ersten Kapitels und gibt unter anderem einen Überblick über die Geschichte Valkanas sowie zu den Stadtstaaten Nestora, Karros und Vorakis. Im zweiten Kapitel geht es um „Charaktere und Ausrüstung“. Da Titansgrave eine Science-Fantasy-Welt ist, bedarf es bei der Erschaffung eines Charakters gewisse Modifikationen, die hier zu finden sind. Außerdem werden mit „die Saurischen“ ein neues, spielbares Volk vorgestellt.

28.03.2017_FAGE Titansgrave_03_SteamTinkerers_KaDeWa

Weiter geht es mit „Bescheidene Anfänge“, so der Titel des dritten Kapitels. Wie er es schon erahnen lässt, geht es um den Einstieg in die Abenteuerserie. Es wird unter anderem darauf hingewiesen, dass es „Eure Geschichte ist“ und dass den Spielerinnen und Spielern essenzielle Fragen gestellt werden sollten und so weiter. Anschließend folgt eine Kapitelübersicht, dann ein Prolog, der entweder vorgelesen oder mit eigenen Worten wiedergegeben werden kann, und schließlich startet auch schon das Abenteuer. Die nächsten Kapitel behandeln die jeweiligen Abenteuer und heißen: „Der Bierbaron“, „Nach Nestora“, „Gehetzt, Gequält und Gedungen“, „Himmelsfeste“, „Requiem für Göffel“, „Von der Sonne verschmäht“ und „Die Gruft der Prophetin“.

Zum Abschluss gibt es noch vier vorgefertigte Charaktere sowie eine doppelseitig bedruckte, große Farbkarte. Auf der einen Seite ist die Welt abgebildet, auf der groß „Eigentum des Bierbarons“ steht, und auf der anderen Seite befindet sich eine Karte vom Stadtstaat Nestora. Das Material der Karte ist sehr ordentlichen und beide Abbildungen machen wirklich einen guten Eindruck.

Eine kurze Anmerkung:

Bei Titansgrave: Die Asche Valkanas handelt es sich um eine Abenteuerserie für Fantasy AGE. Deshalb wird zum Spielen das Fantasy AGE Grundregelwerk benötigt. Auf der Rückseite des Buches geht diese Information aber auch noch einmal hervor.

28.03.2017_FAGE Titansgrave_05_SteamTinkerers_KaDeWa

Mein Fazit

Auf den ersten Blick macht Titansgrave: Die Asche Valkanas einen sehr guten Eindruck. Das Quellenbuch kommt in einer guten Qualität daher. Die Schriftart und -größe sind gut gewählt und machen das Lesen des Texts sehr angenehm. Bunte Illustrationen, die das Flair dieser Science-Fantasy-Welt widerspiegeln, lockern das Ganze auf. Die Aufmachung des Buchs entspricht dem Layout, der für Fantasy AGE Publikationen typisch ist und ist zeitgemäß.

Komme ich zum Preis: Das Hardcover mit einem Umfang von ungefähr 102 Seiten, farbig bedruckt, und mit einer großen, beidseitig bedruckten Karte, kostet 24,95 Euro. Zunächst mag der Preis etwas „happig“ klingen. Wenn man sich das Gesamtwerk anschaut und davon auszugehen ist, dass die Auflage nicht sehr hoch sein dürfte, ist der Preis vollkommen in Ordnung.

Bereits beim Durchblättern hat Titansgrave: Die Asche Valkanas mein Interesse geweckt und das ist ein gutes Zeichen.

Mit dieser Abenteuerserie dürfte die heimische Spielrunde durchaus einige Zeit beschäftigt sein und womöglich spannende Abenteuer in einer Science-Fiction-Welt erleben. Zudem wird mit den „Saurischen“ ein neues, spielbares Volk vorgestellt.

Informationen zum Spiel:

Titel: Titansgrave: Die Asche Valkanas, Verlag: Green Ronin (Englisch), Truant Spiele (Deutsch), Spielsystem: Fantasy AGE, Autoren:  Wil Wheaton, Chris Pramas, Keith Baker uvm.

Interesse an Fantasy AGE geweckt? Das Grundregelwerk bekommt Ihr unter anderem hier und Titansgrave: Die Asche Valkanas hier.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s