[:Durchgeblättert:] Monster, Monster und noch mehr Monster!

05-02-2017_fantasyage-bestiary_durchgeblattert_01

Ich habe mir da mal das Fantasy AGE Bestiary angeschaut.

Hallo zusammen,

Fantasy AGE ist ein Pen & Paper-Rollenspielsystem aus dem Hause Green Ronin Publishing. Meiner Meinung nach ein wirklich großartiges Spielsystem, das auch den Weg ins Deutsche gefunden hat. 2016 erschien schließlich das Fantasy AGE Grundregelwerk bei Truant Spiele auf Deutsch. Darüber hatte ich einen “Durchgeblättert-Artikel” verfasst.

Mittlerweile sind für Fantasy AGE – zumindest auf Englisch – weitere Quellenbücher entschieden. Hier sei das Fantasy AGE Bestiary erwähnt, ein Monsterhandbuch. Ich gehe mal davon aus, dass das Buch ebenfalls übersetzt und bei Truant Spiele erscheinen wird. Doch bis es soweit ist, wollte ich nicht warten. So habe ich bereits mit das Fantasy AGE Bestiary geschnappt und ein wenig durchgeblättert.

Viel Spaß beim Lesen!

05-02-2017_fantasyage-bestiary_durchgeblattert_02

Das Erscheinungsbild

Das Fantasy AGE Bestiary gibt es als E-Book/PDF sowie als gedrucktes Buch. Mir liegt die gedruckte Version vor, ein robustes Hardcover mit einem Umfang von rund 140 Seiten. Diese sind alle farbig bedruckt.

Eine epische Auseinandersetzung zwischen einer Heldengruppe und irgendwelchen, böse ausschauenden Kreaturen wurde als Cover gewählt. Beim bloßen Hinschauen macht es neugierig und das Cover spiegelt sehr schön den Inhalt des Buchs wider.

05-02-2017_fantasyage-bestiary_durchgeblattert_03

Der Inhalt

Chris Pramas, Jon Leitheusser, Matt Miller, Oz Mills, Jack Norris und Jamie Wood sind die Autoren des Fantasy AGE Bestiary. Ein Blick ins Inhaltsverzeichnis verrät, was das Buch auf seinen 140 Seiten alles zu bieten hat. Unter anderem wird beschrieben, was in dem Fantasy AGE Bestiary zu finden ist, wie man dieses Buch verwendet und vieles mehr. Das Ganze auf nur einer Seite!

Dann widmet sich das Buch schon den ganzen Monstern (oder Kreaturen). Dabei wird in “The Monsters” (die Monster/Kreaturen), “Beasts of the Land, Sea and Air” (Bestien auf dem Land, der See und der Luft) und “Modifying Monsters” (Modifizierte Monster/Kreaturen) unterschieden. Wobei “The Monsters” das umfangreichste Kapitel ist, gefolgt von  “Beasts of the Land, Sea and Air” und “Modifying Monsters”.

05-02-2017_fantasyage-bestiary_durchgeblattert_04

Jedem der beschriebenen Monster werden zumeist zwei Seiten gewidmet. Auf denen man Beschreibungen, Spielwerte und andere Punkte, wie zum Beispiel “Adventure Hooks” (Abenteuervorschläge, Aufhänger für mögliche Abenteuer) findet. Zudem gibt es zu jedem Monster immer noch ein paar “InGame”-Worte. Auf den Fotos kann man diese ganz gut erkennen.

Zu beinahe jedem beschriebenen Monster gibt es eine Illustration. Das Layout des Fantasy AGE Bestiary ist sehr ansprechend und wirkt keineswegs überladen. Bei den Schriftarten und -größen wurde die richtige Wahl getroffen und machen das Lesen des Buchs wirklich sehr angenehm.

05-02-2017_fantasyage-bestiary_durchgeblattert_05

Im Kapitel “Modifying Monsters” hat der Spielleiter (SL) die Möglichkeit die Monster seiner Kampagne anzupassen, wenn es denn notwendig ist. Anschließend folgt der Index, der sehr übersichtlich gestaltet ist.

05-02-2017_fantasyage-bestiary_durchgeblattert_06

Mein Fazit

Auf seinen rund 140 Seiten bietet das Fantasy AGE Bestiary eine große Auswahl an unterschiedlichen Monstern/Kreaturen, die ein Spielleiter für seine Abenteuer/Kampagnen verwenden und gegebenenfall modifizieren kann.

Die Aufmachung des Buches ist sehr ansprechend und macht das Lesen sowie das Suchen nach einem bestimmten Monster zu einem abenteuerlichen Erlebnis. Was ich wirklich sehr gut finde, ist, dass es sich beim Fantasy AGE Bestiary um keinen 500 Seiten Wälzer handelt. Es ist ein schlankes Buch, dass alles Notwendige zu Monstern/Kreaturen beinhaltet. Das reicht auch vollkommen aus.

Mit gefällt das Quellenbuch soweit wirklich gut!

Ein Lob möchte ich an dieser Stelle an die Autoren geben. Sie haben gute Arbeit geleistet! Wenn Ihr ein gutes Monsterhandbuch sucht, dann schaut Euch unbedingt das Fantasy AGE Bestiary an. Meiner Meinung nach lohnt es sich!

Ich freue mich jetzt schon, wenn das Fantasy AGE Bestiary während eines Abenteuers erstmals zum Einsatz kommt.

Euer SteamTinkerer


Spielsystem: Fantasy AGE, Verlag: Green Ronin Publishing, Autoren: Chris Pramas, Jon Leitheusser, Matt Miller, Oz Mills, Jack Norris und Jamie Wood, Erscheinungsjahr: 2016

Interesse an Fantasy AGE geweckt? Das deutsche Grundregelwerk kannst du hier kaufen und das englische hier.


 

Ein Gedanke zu “[:Durchgeblättert:] Monster, Monster und noch mehr Monster!

  1. Pingback: [:Klönschnack:] Fantasy AGE?! Was’n das? – SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s